Neu: Testen Sie meinen AI-Bot neuer Film

Ist KI eine Gefahr für die Menschheit? Nun... es ist kompliziert!

In einer interessanten Darstellung von "Ja, nein, es ist kompliziert" reflektieren drei indische Forscher, ob KI ist eine Gefahr für die Menschheit.

Im YES-Lager dreht sich das Hauptargument um die fast ausschließliche Konzentration der KI auf einen bestimmten Aspekt des Menschen: die Rechenfähigkeit. Das Ergebnis sind (künstliche) Intelligenzen im Dienste von Unternehmen, die nur ein Ziel haben: Profit.

"Der Erfolg dieser Maschinen unterstreicht nur den Erfolg der eine bestimmte Sichtweise des Menschen: nicht ihre Verletzlichkeit und Endlichkeit (Eigenschaften, die so viel von großer Musik, Kunst und Literatur hervorgebracht haben), sondern vor allem eine gewisse rechnerische Fähigkeit.

Das NEIN-Lager geht davon aus, dass KI keine Handlungsfähigkeit besitzt und dass Technologie an sich nicht gefährlich ist. Der Fehler liegt bei den Menschen, die die Technologie (falsch) nutzen, und die Technologie wird immer unter unserer Kontrolle sein, so dass wir buchstäblich den Stecker ziehen können, wenn wir wollen.

Die Technik hat von Natur aus keine Handlungsfähigkeit. Ihre Interaktion mit uns und das Leben, das wir ihr schenken, verleiht ihr Handlungsfähigkeit. Ob wir KI nutzen, um uns selbst zu verbessern, neue Arten zu schaffen oder um Leben und das, was wir aufgebaut haben, zu zerstören, liegt ganz in unserer Hand. zumindest im Moment.

Natürlich ist dies keine Schwarz-Weiß-Diskussion, daher das dritte Kapitel "Es ist kompliziert", das eine Debatte über KI (und Technologie im Allgemeinen) und Ethik fordert. Unternehmen und Regulierungsbehörden müssen Ethiker beschäftigen. 

"Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt müssen eng mit diesen Wissenschaftlern und Bürgerinitiativen zusammenarbeiten, um sowohl die schädlichen Anwendungen als auch die Auswirkungen der KI zu bremsen.

 

Gerd Leonhard hat die Notwendigkeit einer Globaler Rat für Digitalethik - Weitere Informationen finden Sie unter den unten stehenden Links und natürlich in Gerds Buch Technologie vs. Mensch 

Die Alternative

Digitaler Ethikrat Gerd Leonhard und Tim Renner

Wir müssen über AI sprechen!

 

Dies ist ein Gastbeitrag von TFAs Kuratorin PeterVan

5131

Ansichten


Tags

Newsletter

* kennzeichnet erforderlich
neuestes Buch