Neu: Testen Sie meinen AI-Bot neuer Film

Wenn du wie ein Roboter arbeitest, wird ein Roboter deinen Job übernehmen! GerdTalks#4 Live-Stream Show über die Zukunft der Arbeit, 7. März

(Aktualisiert am 11. März)

Melden Sie sich für die nächsten Veranstaltungen an HIER.

In einer digitalen und vollständig vernetzten Welt (ETA 2030) wird es nicht unsere Technologie sein, die uns auszeichnet - es wird unsere MENSCHLICHKEIT sein. Es wird nicht unsere Effizienz, unsere Produktivität, unsere Optimierung oder unsere Intelligenz (Gehirne?...Logik?) und unser starker Intellekt sein, die die Maschinen schlagen werden - es wird unsere Nur-menschliche-Fähigkeiten. Es wird alles sein, womit sich Maschinen schwer tun. Erinnern Sie sich an die Moravec-Paradoxon: Was für einen Menschen einfach ist, ist für eine Maschine schwer (und umgekehrt).

Was ist also Nur für Menschen? Vorstellungskraft, Intuition, Emotionen, Ethik, Werte, Mitgefühl, Empathie und Bewusstsein. Maschinen sind binär, aber Menschen sind multinär. Organismen sind KEINE Algorithmen, und obwohl wir uns bemühen sollten, Maschinen zu bauen, die über Kompetenz wir sollten nicht danach streben, dass sie sich entwickeln Bewusstsein (siehe Stuart Russell).

Wenn Ihr Job 100% ist Routine d.h. Massenware (und das sind nur sehr wenige Jobs), werden die Maschinen - Software und Hardware - Ihren Job übernehmen. Wenn Ihr Job so etwas wie eine 50%-Routine ist, müssen Sie damit beginnen, Werte hinzuzufügen, die keine Routine sind oder standardisiert werden können. Werte, die Maschinen in absehbarer Zeit nicht erreichen werden - ich nenne das die Androrithmen.

Diese Zukunft erfordert auch einen Neustart der allgemeinen und beruflichen Bildung - die MINT-Ausbildung muss mit dem kombiniert werden, was ich HECI nenne: Geisteswissenschaften, Ethik, Kreativität und Vorstellungskraft. Sehen Sie sich meinen Film 2020 an Wie die Zukunft funktioniert.

Sehen Sie sich meinen Film 2020 an Wie die Zukunft funktioniert. Unsere ultimative Aufgabe ist... menschlich zu sein!

Dies war das Thema einer weiteren Folge von GerdTalks - einer zweiwöchentlichen Sendung, in der der Futurist Gerd Leonhard seine Präsentationen aus seinem professionellen Studio in Zürich, Schweiz, vorstellt. Das Studio ist so eingerichtet, dass seine Präsentationen in HD-Qualität gezeigt werden können, wobei einige neue Live-Streaming-Tricks und virtuelle Hintergrunddesigns zum Einsatz kommen.

Gerd bot eine 15-minütige Präsentation über die Zukunft der Arbeit, in der einige brandneue Memes vorgestellt werden, gefolgt von einer unterhaltsamen Fragerunde mit Fragen und Kommentaren aus dem Publikum, die über Youtube und LinkedIn-Kommentare gestellt werden.

Siehe GerdTalks Episode 4, über die Zukunft der Arbeit unten.

Diese alle zwei Wochen stattfindende Veranstaltung wird auf 7 Plattformen live gestreamt, darunter Youtube und LinkedIn und Twitter @gleonhard - nicht auf Facebook (sorry - und sehen Sie warum, hier). Die URLs werden am Tag vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Gehe zu www.gerdtalks.com für weitere Details zur Sendung. Registrieren Sie sich kostenlos für die nächste GerdTalks-Sendung auf der Zukunft der Demokratie, hier - Aufgrund der aktuellen Weltereignisse wird diese Folge früher als die üblichen 2 Wochen live gestreamt.

2208

Ansichten


Tags

Newsletter

* kennzeichnet erforderlich
neuestes Buch