Neu: Testen Sie meinen AI-Bot neuer Film

Neuer Beitrag von Gerd Leonhard bei Forbes.com "Verwechseln Sie nicht Marketing mit Wertschöpfung"

Kavi Guppta hat gerade einen schönen, kurzen Artikel über meine Arbeit veröffentlicht drüben bei Forbes.com. Cool!

Was ist Ihre tägliche Lesegewohnheit?

Ich habe eine sehr lange Warteschlange von "must-reads", die ich auf Instapaper und GetPocket speichere. Ich erhalte über 100 Google Alerts für Nachrichten, nutze etwa 500 RSS-Feeds über den tollen Digg.com-Reader und habe ein Liste der "klugen Köpfe auf Twitter. Dazu kommen mein Facebook-Newsfeed, die Beiträge der Leute, denen ich auf LinkedIn folge, und mehr als 150 Bücher in meiner Kindle-Warteschlange. Normalerweise beginne ich den Tag mit einem Blick auf meine "Best-of"-Listen und -Updates, meine Google-Nachrichten und Feeds und speichere dann alles in Instapaper, Safari Reader und GetPocket, um es unterwegs zu lesen. Ich reise etwa 100 Tage im Jahr für meine Reden und Vorträge, daher ist es für mich absolut wichtig, mobil zu sein.

Was war in letzter Zeit eine Quelle der Inspiration?

All die klugen und weisen Menschen, denen ich auf Youtube, Twitter, LinkedIn, in ihren Blogs, Büchern und Keynotes folge. Menschen wie Don Tapscott, Richard Branson, Jeremy Rifkin, Joi Ito, Michio Kaku, William Gibson, Cory Doctorow, Al Gore, John Elkington, Larry Lessig.

Was ist Ihre größte Herausforderung als Futurist?

Da gibt es einige. Zum einen ist da die ständig wachsende Menge an Informationen und die Geschwindigkeit des Wandels, die verblüffend und exponentiell ist. Der Mensch braucht Zeit, um offline zu verdauen, und das ist die Grenze, so dass "du bist, was du isst" eine harte Einschränkung ist. Zweitens sind da die verschiedenen Kulturen, mit denen und in denen ich arbeite - um sie zu verstehen und um zu erkennen, dass es nicht nur um Fachwissen geht. Es geht vielmehr um die Erkennung von Mustern. Wie Henri Poincaré sagt: "Wir beweisen durch Logik, aber wir entdecken durch Intuition". Und schließlich muss man einen klaren Kopf bewahren und in der Lage sein, über dem Lärm zu stehen, um Marketing nicht mit Wertschöpfung zu verwechseln.

Mehr lesen bei Forbes.com

Forbes.com berichtet über Gerd Leonhard von der Agentur Futures  (PDF-Version)

Verwandte Links:

gerd leonhard logic proves intuition discovers

4322

Ansichten


Tags

Newsletter

* kennzeichnet erforderlich
neuestes Buch