Neu: Testen Sie meinen AI-Bot neuer Film

Nehmen Sie an den GerdTalks#9 am 26. Mai um 18 Uhr MEZ teil. Neue Realitäten: AR, MR, VR und das Metaversum.

Neue Realitäten: AR, MR, VR und das Metaverse. Himmel oder Hölle?

Seit den Anfängen des Internets ist das Konzept des "Cyberspace" und der "Online-Welten" ein ständiges Thema und Gegenstand zahlreicher berühmter Science-Fiction-Geschichten sowie das ehrgeizige Ziel unzähliger Start-ups. Das grundlegende Versprechen von VR besteht darin, dass man in einer vollständig anpassbaren und grenzenlosen digitalen "Fantasiewelt" in 3D leben (oder.... leben?) kann, in der alles möglich ist, frei von physischen, räumlichen oder regulatorischen Einschränkungen - von Second Live über The Sims, Roblox und Fortnite bis hin zu Facebook Horizons und Microsoft Mesh und der Flut der jüngsten Metaverse Projekte. Das ist eine wirklich verlockende und kraftvolle Idee - aber wie real ist sie, und wird sie vor allem himmlisch sein... oder nicht? Und angesichts der Tatsache, dass wir jetzt in der Ära deralles exponentiell', ist Science-Fiction zunehmend zu einer wissenschaftlichen Tatsache werden...so scheint es 🙂

Aber wie praktikabel ist VR für Unternehmen oder Verbraucher, und ist sie tatsächlich mit menschlichen Gehirnen (und Körpern) kompatibel - oder ist sie so schillernd, aber auch so unrealistisch wie ein Perpetuum Mobile? Und wird Augmented/Mixed Reality eher machbar sein? und menschlich nachhaltiger sein?

VIRTUALITÄT in jeglicher Form, ob AR (Augmented Reality), VR oder MR (Mixed Reality), scheint plötzlich nicht mehr nur eine Domäne von Hardcore-Gamern zu sein. Vielmehr wird sie als eine Art Neuauflage des (mobilen) Internets angepriesen, ein nächster Schritt in der Evolution des Webs (web3 + NFTs ++ usw.). Allerdings wird VR derzeit noch stark durch die hohen Kosten geeigneter Geräte und Bandbreitenprobleme bzw. die Rechenleistung behindert, der Rummel erreicht ein Ausmaß wie im Goldrausch.

Wir machen einen Sprung in die Zukunft - erst allmählich, dann plötzlich ist der neue Normalzustand. Und doch - wird das virtuelle Leben unser reales Leben besser machen, oder werden wir einfach in spannenden Simulationen verschwinden?

Unter diese Folge von GerdTalksIch werde sowohl die positiven, d. h. die möglicherweise "himmlischen" Aspekte dieser Entwicklung als auch die negativen, d. h. die eher "höllischen" Begleiterscheinungen ansprechen, die auftreten können, wenn wir nicht aufpassen (siehe die aktuellen Debatten über Desinformation in den sozialen Medien), und ich werde darlegen, was dies alles für Vermarkter, Kommunikation, elektronischen Handel und Unternehmen sowie das Leben im Allgemeinen in den nächsten 5-7 Jahren bedeutet. Ich untersuche das Konzept der Metaverse aus verschiedenen Blickwinkeln und gibt Empfehlungen, wie man sich beteiligen kann (oder auch nicht).

Ich werde 15 Minuten lang referieren und dann live Fragen über LinkedIn und YT beantworten sowie einige besondere Gäste einladen. Die Veranstaltung wird live gestreamt über LinkedIn, Youtube, Twitch/Twitter und vielen anderen Plattformen sowie auf meine Website. Melden Sie sich auf Eventbrite an, um Updates per E-Mail zu erhalten.

Für eine frühere Beobachtung siehe http://www.themetaperverse.com und http://www.gerdtalks.com

Schauen Sie sich unbedingt diesen verwandten GerdTalk auf dem MetaPERverse an

9280

Ansichten


Tags

Newsletter

* kennzeichnet erforderlich
neuestes Buch